Wie viel kostet Komposit-Bonding in der Türkei?

Wie viel kostet Komposit-Bonding in der Türkei?

Komposit-Bonding ist eine kostengünstige und wirksame kosmetische Zahnbehandlung, mit der die Form oder Farbe der Zähne verbessert werden kann. Die Behandlung mit Komposit-Bonding ist eine Kombination aus Wissenschaft und Kunst.

Beim Komposit-Bonding muss die Zahnoberfläche für das Auftragen des Füllungsmaterials vorbereitet werden. Zu diesem Zweck wird die Zahnoberfläche leicht abgeschliffen. Für das Komposit-Bonding wird ein Kompositharz verwendet. Nach dem Ausformen und Aushärten des Harzes fügt es sich nahtlos in die echten Zähne ein.

Für eine Komposit-Bonding-Behandlung eignen sich abgebrochene, kleine, lückenhafte, abgesplitterte und schief stehende Zähne.

Die Kosten für Komposit-Bonding variieren je nach Lage der Zähne, der Erfahrung des Zahnarztes und dem Umfang der Behandlung. Die Türkei ist eines der beliebtesten Reiseziele für preisgünstige Zahnbehandlungen. Wie bei den meisten kosmetischen Zahnbehandlungen ist es auch beim Komposit-Bonding in der Türkei möglich, hochwertige Leistungen zu niedrigen Kosten in Anspruch zu nehmen.

Wie bei jeder kosmetischen Zahnbehandlung sind auch die Kosten für Komposit-Bonding in der Türkei niedriger als in vielen anderen Ländern der Welt. Die durchschnittlichen Kosten für Komposit-Bonding liegen zwischen 130 und 175 pro Zahn. In diesen Kosten sind Beratung, Untersuchung und Röntgenaufnahmen enthalten. Die Gesamtkosten können je nach Umfang der Behandlung höher oder niedriger ausfallen.

Komposit-Bonding hält bei richtiger Pflege zwischen 5 und 7 Jahren. Es ist zu beachten, dass Komposit nicht so bruchfest und fleckenunempfindlich ist wie echte Zähne. Bei guter Mundhygiene, guten Ernährungsgewohnheiten und regelmäßigen zahnärztlichen Kontrolluntersuchungen ist eine Haltbarkeit von bis zu 10 Jahren möglich.

Um die mit Komposit behandelten Zähne zu schützen, sollten Tee, Kaffee und Rauchen reduziert, Nägel und das Kauen von harten Gegenständen vermieden werden. Außerdem sollten in regelmäßigen Abständen Zahnarztbesuche zur regelmäßigen Kontrolle und Reinigung der Zähne erfolgen.

Die Behandlung mit Komposit-Bonding ist ein relativ einfaches Verfahren. Das Komposit-Bonding dauert pro Zahn zwischen 30 und 60 Minuten. In den meisten Fällen ist keine Anästhesie erforderlich.

Patienten mit bestimmten Problemen wie Zahnfleischerkrankungen und starker Karies sind für Komposit-Bonding nicht geeignet. Diese Krankheiten müssen zuerst behandelt werden. Komposit-Bonding ist eine hervorragende Option für Patienten mit kleineren Zahnproblemen. Im Vergleich zu Zahnveneers und Zahnkronen lassen sich mit Kompositklebungen sehr viel kostengünstigere Ergebnisse erzielen.

10.08.2023
34