Was ist eine Dentalhygienikerin?

Was ist eine Dentalhygienikerin?

Eine Dentalhygienikerin ist eine zugelassene zahnärztliche Fachkraft, die Patienten bei der Erhaltung und Verbesserung ihrer Mundgesundheit hilft. Die Hauptaufgabe einer Dentalhygienikerin ist zwar die Reinigung der Zähne, doch ihr Fachwissen umfasst alle Aspekte einer guten Mundgesundheit.

Schlechte Mundhygiene kann zu einer Reihe von Problemen führen, darunter Mundgeruch, Zahnfleischbluten, Zahnfleischrückgang sowie geschwollenes und entzündetes Zahnfleisch. Einige dieser Probleme können zu sehr ernsten Krankheiten führen, wenn sie nicht behandelt werden.

Dentalhygienikerinnen untersuchen den Patienten auf Anzeichen von Krankheiten. Anschließend führen sie eine Grundreinigung durch, bei der sie Zahnstein und Plaque entfernen. Fortgeschrittene Reinigungsverfahren werden je nach Bedarf durchgeführt.

Dentalhygienikerinnen klären die Patienten darüber auf, wie sie eine optimale Mundgesundheit erreichen und erhalten können. Sie beraten sie bei der Verwendung von Hygieneartikeln wie Zahnpasta, Zahnbürsten, Zahnseide und elektronischen Pflegegeräten.

Dentalhygieniker/innen arbeiten mit Zahnärzten, Zahnarzthelferinnen und anderen Fachleuten zusammen. Dentalhygieniker/innen betreuen sowohl pädiatrische als auch erwachsene Patienten.

Dentalhygieniker/innen arbeiten meist in Zahnkliniken. Sie können auch in Krankenhäusern, Gesundheitszentren, Schulen, Kindertagesstätten und Altenpflegeeinrichtungen arbeiten.

Die Dentalhygienikerin untersucht den Patienten, gibt Tipps zur Mundpflege und plant die Mundgesundheitspflege. Es wird empfohlen, zweimal im Jahr einen Dentalhygieniker aufzusuchen, um sicherzustellen, dass Zähne und Zahnfleisch gesund sind.

Eine Dentalhygienikerin muss mindestens einen Associate’s Degree in einem akkreditierten Programm erworben haben. Nach Abschluss der Ausbildung sind schriftliche und praktische Prüfungen erforderlich, um sich als Dentalhygieniker zu qualifizieren. Die Ausbildungsinhalte und Zulassungsvoraussetzungen sind von Land zu Land unterschiedlich.

Dentalhygieniker/innen helfen bei der zahnärztlichen Versorgung von Patienten aller Altersgruppen mit einem umfassenden Ansatz. Dentalhygienikerinnen arbeiten mit Zahnärzten zusammen, um das Gesamterlebnis der Patienten zu verbessern.

Dentalhygieniker/innen sind nicht befugt und zugelassen, alle Aufgaben im Zusammenhang mit der Zahnmedizin wahrzunehmen. Eine Dentalhygienikerin kann keine Zahnkrankheiten diagnostizieren und behandeln. Sie können keine Zahnfüllungen, Zahnextraktionen und andere Behandlungsverfahren durchführen, die einen Abschluss in Zahnmedizin erfordern.

Keine der Praxen der Dentalhygieniker ist vom Zahnarzt unabhängig. Denn es ist der Zahnarzt, der die Dentalhygienikerin beaufsichtigt.

Wenn ein Patient zu einer zahnärztlichen Untersuchung kommt, ist die erste Person, die er sieht, normalerweise eine Dentalhygienikerin. Dentalhygienikerinnen spielen eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung und bei der Unterstützung der Patienten bei der Entwicklung von Mundpflegegewohnheiten.

24.09.2023
21